Rentenanpassung 2020

[responsivevoice_button voice=”Deutsch Female” buttontext=”vorlesen”]

 

Die Renten in diesem Jahr (2020) werden aufgrund der Lohn- und Beitragsentwicklung des letzten Jahres (2019) angepasst.

(t-online meldet) Basis der gesetzlichen Rente ist ein sogenanntes Umlageverfahren. Das bedeutet: Wer derzeit sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist, bezahlt mit seinem Rentenbeitrag die gesetzliche Altersvorsorge der aktuellen Rentner – der Beitrag jetzt wird also umgelegt. Wenn die jetzigen Beitragszahler am Ende ihres Berufslebens in Rente gehen, bekommen sie die Rente von denjenigen, die dann im Berufsleben stehen.

Aufgrund dieses Umlageverfahrens hängt die Höhe der aktuellen Rente vom Einkommen der jetzigen Arbeitnehmer ab. Steigen ihre Löhne, steigen auch die Altersbezüge der Rentner. Um das anzugleichen, gibt es die sogenannte Rentenanpassung, die jedes Jahr am 1. Juli ansteht
(Anm.) und im RENTENGESETZverankert ist!

Rente2020

 

Eine weitere Meldung der Rentenversicherung in der es darum geht was 2021 passiert, wenn die Löhe/Gehälter in 2020 wegen der Coronakrise nicht steigen sollten.

 

Rente2020_2

 

Bild: pixabay – Atemberaubende kostenlose Bilder  
(CC) – creative commons        
1. PDF homepage-Seite – tonline.de  in PDF gewandelt
2. PDF :  homepage-Seite  – DRV Ihre-vorsorge.de in PDF gewandelt
die blau unterlegten Textpassagen bilden LINKS zu weiteren Informationen