Was wollen wir

 

Wir möchten, zusammen mit unseren Partnern im Bündnis, GENERATIONEN-ÜBERGREIFEND die Interessenvertretung und leistungsstarke Service-Organisation für über FÜNFUNDZWANZIG Millionen „Best Ager“ (die jetzigen Seniorinnen und Senioren – Rentnerinnen und Rentner) sowie der noch im Berufsleben stehenden, sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (den zukünftigen Rentnerinnen und Rentner) werden. Dafür nehmen wir uns eine sehr erfolgreiche Organisation in Europa, in unserer nächsten Nachbarschaft, zum Vorbild.

Wir möchten die heutigen, noch im Berufsleben stehenden, sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit unseren Erfahrungen sensibilisieren und dazu aufrufen, schon jetzt sich umfangreich zu informieren und eventuell daran mitzuarbeiten, auch Ihren Ruhestand nach dem Arbeitsleben bestmöglich zu gestalten!

Wir verdichten das Selbstverständnis unserer Generation zu einem Satz:
Ohne uns wären wir nicht dort, wo wir heute sind. Wirtschaftlich, politisch, gesellschaftlich und kulturell.

Wir, die jetzige Generation der Seniorinnen und Senioren, aufbauend auf den Leistungen unserer Eltern und Großeltern, haben Deutschland zu dem gemacht, was es heute ist:
Ein modernes, sicheres und selbstbewusstes Land mit erfolgreicher Wirtschaft im Herzen Europas.

Unser Erfahrungsschatz ist das Startkapital für Morgen!

Aus unserer Verantwortung für kommende Generationen, einem klaren Bekenntnis zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz, beteiligen wir uns aktiv an einer Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland.

Produktivität fördern – Lebenslanges Lernen hat kein Ablaufdatum
Flexible Arbeitszeiten: Zeitwertkonto ist gut, Lebenszeit-Wertkonto noch besser!
Unseren Wirtschaftsstandort stärken – mit dem Wissen einer ganzen Generation
Gewerbeordnungen, sowie die Bürokratie auf allen Ebenen entrümpeln.
Investitionspakete entwickeln, die den ländlichen Raum beleben.
Breitband muss seinem Namen gerecht werden – und kein langsames Schmalband im urbanen Raum bleiben!
Finanzierungsformen ohne Altersdiskriminierung – egal ob Kredit oder Förderung.
Gebühren- und Kosten-Stopp auf allen Ebenen.
Wir stehen hinter mutigen Reformen und allen Maßnahmen, die Deutschland als Wirtschaftsstandort weiter bringen!

Werte schützen. Erfahrung schätzen.

Deutschland war und ist ein Land der Fleißigen, Kreativen, die Heimat der Sparsamen und Zielstrebigen. Wer sein Leben lang hart arbeitet, dem darf es im Alter nicht hart treffen.

Internationale Steuerflucht ist zu verhindern.
Abgaben auf Löhne und Einkommen radikal senken.
Gebühren- und Kosten-Stopp auf allen Ebenen.
Mindestsicherung: Unterschied zwischen jenen, die in unsere Systeme lange eingezahlt haben und jenen, die gerade erst ankommen.
Weg vom starren gesetzlichen Renten- / Pensionsalter – ein Referenzwert muss her: Wer später geht, wird belohnt, wer vorher gehen will, muss mit weniger rechnen.

Pflege ist mehr als Altenbetreuung – sie ist unsere Pflicht der Aufbaugeneration gegenüber. Und ein Zeichen liebevoller Anerkennung!

Neuer Mut. Statt drohende Altersarmut.

Es ist eine Tatsache: das (hohe) Alter ist weiblich.
Und gerade deswegen ist ein umfassender Schutz vor Altersarmut das Gebot der Stunde. Für Männer und Frauen!

Gut ausgebildete Freiwillige, die helfen, wo sie gebraucht werden – und auch die Wertschätzung erfahren, die sie verdienen!
Unser Alter bestimmt kein Kalender – wir verdienen ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Sicherheit, unabhängig von Geburtsdatum, Behinderung oder Gesundheitszustand.
Eines wollen wir ganz bestimmt: ein selbstbestimmtes Leben führen!

Sicherheit und Freiheit. Wir stehen dahinter!

Wir schaffen die Balance zwischen unseren Kernwerten und setzen uns für eine moderne zukunftsorientierte Welt ein, die ihre Vergangenheit nicht vergisst. Damit weder Werte, noch Menschen auf der Strecke bleiben.

Volle Mitbestimmung auf allen demokratischen Ebenen – auch europaweit!
Bargeld erhalten.
Sicher leben.
Breitband verbreitern.
Papier muss zur Sicherheit bleiben.

Wer Jahrzehnte lang etwas geleistet hat, soll sich auch im Alter etwas leisten dürfen und können!

Soziale Sicherheit: Zukunft ist, was wir daraus machen!

Der industrielle Wandel verändert nicht nur die Arbeitswelt, sondern auch die danach. Und damit unser soziales Umfeld.

Jährliche volle Teuerungsabgeltung für alle Altersversorgungen
wir fordern eine Altersversorgung aus einer Bürgerversicherung, in welche Alle von Allem, ohne Bemessungsgrenzen, für Alle einzahlen – nach dem „österreichischen Modell„.
Keine unnötigen Doppelgleisigkeiten bei Krankenkassen.
Das Pflegesystem zukunftssicher aufstellen.
Lebensbegleitendes Lernen als Selbstverständlichkeit etablieren.
Bürokratie abbauen, direkte Demokratie und Bürgerdialog fördern

In eine gute Zukunft. Mit neuem Schwung!

In der Stadt und am Land – in der ganzen Bundesrepublik: Glück und Lebenszufriedenheit, Zuversicht, Gemeinschaft und Mobilität gehören zu einer Lebensqualität, die wir alle im Alter genießen möchten. Und für die wir uns stark machen.

Umfassende Programme gegen Einsamkeit im Alter.
Medizinische Versorgung im ländlichen Raum sicherstellen.
Aktive Maßnahmen zur Steigerung der Lebensqualität in allen Gemeinden.
Neue generationengerechte Raumordnung und -planung.
Urbanen Raum altersfreundlich und barrierefrei gestalten–
Aktive Klimaschutzmaßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität
Neue Mittelverteilung im Rahmen des Finanzausgleichs und Umstellung auf Aufgabenorientierung.
Entwicklung und Förderung der Mobilitätskonzepte in ländlichen Regionen
Seniorenermäßigungen in allen öffentlichen Verkehrsmitteln – ausnahmslos!

Wir wollen die aktivsten Senioren, die es je gab, werden und bleiben, als die jüngsten Alten der Geschichte!

 

 

 

Bild: pixabay – Atemberaubende kostenlose Bilder