Da sind mal eben 4% von Ihrer Rente weg !

 

Wer nicht riestert, bekommt trotzdem weniger gesetzliche Rente, und das liegt daran, dass die Rentenanpassungsformel zu Berechnung der jährlichen Rentenerhöhung außer einem “Nachaltigkeitsfaktor” auch noch einen “Riesterfaktor” beinhaltet, welcher IHRE RENTENERHÖHUNG cirka 4% weniger steigen lässt – AUCH WENN SIE GAR KEINEN RIESTERVERTAG ABSCHLOSSEN – weil es zum Beispiel zur Zeit Ihrer Beitragszahlungen / zur Zeit als Sie noch arbeiteten diese “private Altersversorgung” NOCH GAR NICHT GAB!

Lesen Sie hier den Originalbericht
unseres Bündnisparners der
DVG
Direktversicherungs-
Geschädigte e.V.

 

 

Bild: aus dem Beitrag der DVG
Text: Kurzfassung des Beitrages der DVG
die blau unterlegten Textpassagen bilden LINKS zu weiteren Informationen